Liebe Tierfreunde!


Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Tiernothilfe Schwalmstadt e.V.

Wir sind ein Nordhessischer Tierschutzverein und in der Region Schwalmstadt tätig. Die Tiernothilfe betreibt kein Tierheim - alle unsere Tiere werden auf privaten Pflegestellen untergebracht und sind bis zu ihrer Vermittlung richtige Familienmitglieder.

Über die links angeordnete Navigationsleiste könnt Ihr in die verschiedenen Bereiche der Internetseite gelangen. Dort präsentieren wir den Verein, die Vereinsarbeit und die Vermittlung unserer Tiere. Wir wünschen allen Tierfreunden viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.

Mit tierischen Grüßen,
Eure Tiernothilfe Schwalmstadt e.V.                          

Neuigkeiten

20. 03. 2019

Anfang März kam eine Fundkatze hochtragend auf eine Pflegestelle der TNH. Am 17. März war es so weit: Fünf Winzlinge erblickten das Licht der Welt. 3 schwarze, 1 schwarz-weißes und 1 grau-weißes Baby. Sobald sie etwas größer sind, folgen mehr Infos.

Babys 

05. 03. 2019

In der Sachsenhäuser Straße in Treysa wurde eine getigerte Katze gefunden. Sie ist auf einer Pflegestelle der TNH und hat den Namen Suse bekommen. Sollte sich kein Besitzer melden, suchen wir für Suse ein schönes neues Zuhause. Sie ist ca. 4 Jahre alt und sehr verschmust. Kennt oder vermisst jemand unseren Findling?

Suse
Eintrag vom 11.03.19: Suse hat schon ein neues Zuhause gefunden!
18. 02. 2019

Seit kurzem befinden sich 7 Kaninchen der Rasse Sachsengold (oder deren Mix) bei der TNH. Sie kamen aus einer privaten Abgabe und da die Tiere nicht nach Geschlecht getrennt gehalten wurden gehen wir davon aus, dass demnächst Nachwuchs ins Haus steht. Die 4 Mädels sind bei der TNH untergebracht, die 3 Jungs bei der Tiernothilfe Katz&Co Frielendorf. Die männlichen Kaninchen werden kastriert und stehen dann zur Vermittlung an. Bei den Mädels müssen wir sehen, welche Überraschung uns erwartet. Demnächst folgen nähere Infos. Hier sind einige Fotos der hübschen Kaninchen:

   

18. 02. 2019

Nicht nur in Schwalmstadt können Menschen unseren Verein mit Futterspenden unterstützen! Wer in und um Neustadt wohnt und seine Haare verschönern lassen möchte, kann im Friseursalon "Haarmonie" bei Frau Melanie Schleithauer Futterspenden in die neue Box geben. Wir sind von der Idee begeistert und hoffen auf regen Gebrauch. Vielen Dank!

Salonschild      Die neue Spendenbox

 
18. 02. 2019

Die Futterspendenboxen in den Treysaer Läden Kaufland und Rewe (Schwalm Galerie) sind langsam in die Jahre gekommen. Zeit, die Boxen durch neue Exemplare auszutauschen. Die Fotos zeigen die neuen Boxen am Tag der Aufstellung. An dieser Stelle vielen Dank an alle tierlieben Menschen, die uns durch ihre Futterspenden unterstützen! Und natürlich auch an die Läden, die uns die Möglichkeit geben, Futterspendenboxen aufzustellen. Herzlichen Dank!

Kaufland     Rewe


01. 02. 2019

Notfall!
Katzendame Trienchen ist derzeit unser Notfall. Sie wurde 2008 geboren und im Jahr 2009 von unserem Verein bei einer Kastrationsaktion kastriert. Nun kann sie nicht mehr in ihrem alten Zuhause bleiben und wir suchen dringend einen schönen Platz für sie. Trienchen ist Freigang gewohnt und der sollte in ihrem neuen Zuhause auch möglich sein. Wobei sie auch gerne drinnen im Warmen ist und sich dort verwöhnen lassen möchte. Wer gezielt nach einer älteren Katze sucht, kann Trienchen nach Terminabsprache auf der Pflegestelle besuchen. Das Katzenmädel wurde tierärztlich durchgecheckt, sie ist gesund und munter.

Trienchen

17. 01. 2019

Das Team der Augenarztpraxis Dr. med. Ralph Lorenz aus Ziegenhain hatte im letzten Jahr eine tolle Idee: Warum gelesene Bücher einfach wegwerfen oder im Bücherschrank verschwinden lassen?  Viel besser ist es doch, die Bücher an andere Leseratten weiterzugeben! Gedacht - getan, und so entstand im Wartezimmer der Augenarztpraxis ein Bücherbasar. Eine Spendendose wurde in der Anmeldung aufgestellt und los ging es mit der Büchervermittlung! Der bisherige Erlös von über 400 Euro wurde kürzlich als Spende an unseren Verein übergeben. Dafür sagen wir herzlichen Dank! Das Foto zeigt die Spenderinnen Frau Reimche, Frau Bonstein und Frau Lorenz.

Praxisteam Dr. Lorenz    Spendenaufruf

Weitere News